Wintertrends 2020

umgesetzt mit unserer neuen Kollektion

Für jede Saison gibt es neue Trends. Die einen so verrückt, dass man sie kaum im Alltag tragen kann und andere so inspirierend, dass man sich gerne danach richtet. Wir haben uns die Trends für den Winter 2020 angeschaut und uns inspirieren lassen. Unsere Favoriten mit direkten Produktempfehlungen aus der aktuellen Kollektion findet Ihr also jetzt hier:

Karomuster

Schluss mit schlichten Hosen! Bluejeans, schwarze Jeans, und Chinos - können alle im Schrank bleiben. Was im Herbst die Cordhose ist, ist im Winter die Karohose. Beide Modelle versprühen einen gewissen Charme und lassen sich wunderbar mit warmen Wollpullovern kombinieren. Ob als Culotte mit Strumpfhose und Boots oder als lange, weite Hose mit schicken Stiefeletten.

Cremetöne, Brauntöne, Grüntöne

Oder zusammengefasst: Naturtöne. Wie jeden Winter passen wir uns gerne an. Natürlich darf es auch mal farbenfroh und knallig sein, aber wir sind auch gerne angepasst und halten uns an die Farben der Natur und der Saison. Besonders passend bei ökologischer Kleidung, da oft nur Naturfarben verwendet werden oder der bereits farbige Rohstoff Wolle gar nicht weiter gefärbt wird.

Weite Hosen und derbe Boots

Hört sich erstmal komisch an, sieht aber besonders im Winter richtig cool aus. Kombiniert mit einem engeren Oberteil, wirkt das Outfit im Ganzen auch nicht zu derbe. Die weite Hose kann entweder über den Boots getragen oder locker reingesteckt werden. So tragen wir wenigstens warme, wasserdichte Boots und keine stylischen, nicht wintergeeigneten Sneaker. Mama wäre so stolz.

Schals

Schals sind immer ein tolles Accessoire, aber diesen Winter können wir Schals ganz extravagant tragen wie wir wollen. Als Oberteil, als Decke, als Poncho und und und. Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Nur nicht schlicht um den Hals wickeln!

Blumenmuster

Blumen gibt es im Winter eher weniger, aber warum sollte man auf Blumenmuster verzichten? Angepasst an die Jahreszeit gibt es wunderschöne Muster auch mit herbstlichen oder winterlichen Blumen. Wir können in keiner Saison auf Blumenmuster verzichten und sind daher sehr dankbar für diesen Trend!

Sichtbare Unterwäsche

Dieser Trend ist bestimmt nichts für jeden. Auch wir haben erst etwas schwer getan. Trotzdem hat er Potential. Wir stellen uns einen warmen, kuscheligen Pullover oder Cardigan vor, aus dem ganz schüchtern ein Stück Spitze blickt. Wer es nicht gant so gewagt mag, greift vielleicht lieber auf unser Spitzentop zurück. Gleicher Effekt nur mehr bedeckt.