Fotoshooting Frühjahr-/Sommer-Kollektion 2020

Wie jedes Jahr im Herbst entfliehen wir der Kälte und dem Regen für ein Fotoshooting in der Sonne. Für die Frühjahr-/Sommer-Kollektion brauchen wir einfach sommerliche Hintergründe und gutes Licht. Das haben wir dieses Jahr beides in Kroatien gefunden. Was wir beim Fotoshooting so machen und wie es uns in Kroatien gefallen hat, zeigen wir Ihnen hier.

Auf dem Weg nach Kroatien

Für die Fotos der neuen Frühjahr-/Sommer-Kollektion ging es diesmal nach Kroatien. Die Autofahrt dorthin war schon ein echtes Erlebnis und voller Eindrücke und Inspriationen.

Der Maas Natur Bulli direkt am Meer

Mit unserem Maas Natur Bulli voller Kleidung, Schuhen, Taschen, Mitarbeitern und Fotoequipment ging es dann vor Ort von Location zu Location, um für jedes Outfit den perfekten Hintergrund zu finden. Davon gibt es aber im schönen Kroatien mehr als genug, sodass wir nie lange suchen mussten. Auch unsere Unterkunft vor Ort war ein Paradies für unseres Fotografin. Jede Ecke hatte etwas besonderes und eignete sich wunderbar als Fotohintergrund.

Die Models haben Spaß bei der Arbeit

Unsere Models hatten es an den teilweise sehr steinigen Buchten oft nicht leicht... Trotzdem hat es sich gelohnt, denn die entstandenen Fotos sind ein absoluter Traum. Dafür lässt man die Models dann auch mal über Stock und Stein balancieren.

Fotoshooting neue Kollektion

Oft haben wir bis spät abends fotografiert und konnten dabei und danach die schönsten Sonnenuntergänge beobachten. Als Fotohintergrund natürlich einfach unschlagbar! Und nach einem langen und anstrengenden Arbeitstag eine schöne Belohnung.

Eine Katze sitzt auf einem Aktenordner auf einer Mauer.

Ab und zu hatten wir auch ein paar flauschige Helfer, die auf unsere Unterlagen aufgepasst haben und die Arbeit von den Models und der Fotografin ganz genau betrachtet haben.

Katze klettert an Kamerastativ hoch

Wenn die Fotografin dann doch mal etwas nicht korrekt umgesetzt hat, wurde auch mal selbst Hand angelegt. Die Kamera auf dem Stativ war einfach zu interessant, um sie sich nicht mal aus der Nähe zu betrachten.