Maas Natur for Future

Wir waren am 20.09.2019 auf der Straße und haben für das Klima demonstriert

Wir gehören zu den mehr als 2.500 unterzeichnenden Unternehmen der Stellungnahme von Entrepreneurs For Future. Die Wirtschaftsinitiative setzt sich zusammen aus engagierten Unternehmer*innen aus den unterschiedlichsten Branchen, die sich für den Klimaschutz einsetzen und die Fridays for Future-Bewegung aktiv unterstützen. Sie fordern vor allem die Einhaltung der Zusagen des völkerrechtlich verbindlichen Pariser Klimaabkommens und damit die Begrenzung der Erderwärmung auf deutlich unter 2 Grad Celsius.

Mitarbeiter einer Maas Natur Filiale

Unter dem Motto #AlleFürsKlima fand am 20. September 2019 ein globaler Klimastreik statt. Auch wir haben unsere Mitarbeiter*innen aktiv zu einer Teilnahme an den Demonstrationen ermuntert.

Reinhard Maas, Geschäftsführer: „Von Beginn an sind wir ein reiner Familienbetrieb; wir haben keine Mitgesellschafter oder Geldgeber, die unsere Entscheidungen beeinflussen. Wir können frei entscheiden, wie wir unsere Prioritäten setzen, unsere Werte dürfen wichtiger sein als ökonomische Interessen. Deswegen haben wir uns dazu entschlossen am 20.09. das Unternehmen und auch alle 12 Filialen zu schließen, um unseren Mitarbeitern*innen die Möglichkeit zu geben an den Demonstrationen teilzunehmen."

Mitarbeiter von Maas Natur auf der Demonstration in Berlin

Wir haben mit diesem deutlichen Schritt versucht mit gutem Beispiel voran zu gehen und unsere Kollegen, Mitbewerber und Kunden zu animieren an der Bewegung teilzunehmen und für das Klima auf die Straße zu gehen.

“Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen, werdet Ihr feststellen, dass man Geld nicht essen kann.” - Weisheit der Cree-Indianer

Mitarbeiterin mit Demo-Schild

Weitere Informationen zu der Fridays for Future Bewegung hier.

Weitere Informationen zu teilnehmenden Unternehmen hier.

Mitarbeiter von Maas Natur